ABSICHERUNG DER KLEIS DURCH DEN SKL

Die Kleis ist ein beliebtes Wiesengelände, auf dem schon viele Landecker Kinder das Schi fahren erlernt haben. Bei vielen Schirennen befand sich das Ziel in der Kleis, wie z.B. auch der Tiroler Schimeisterschaft im Jahre 1951 – Bild unten.

 

Natürlich ist die Kleis auch ein beliebter Rodelhang für die Kleinen.

Kaum hatte es geschneit waren gleich die Kinder zur Stelle, um in der Kleis ihren Schneespaß zu erleben.

  

Foto rechts oben: Luis Marth und Fuzzi Huber

Im Auslauf der Kleis befinden sich einige Spielgeräte für Kinder und diese stellen für die kleinen Schneesportler ein Gefahrenpotential dar. Einige Verletzte hat es hier schon gegeben. Der Schiklub Landeck machte es sich zur Aufgabe, diesen Auslauf abzusichern und Prallpolster bei den neuralgischen Stellen anzubringen.

Um rasch mit der Absicherung zu reagieren wurden diese Investitionen vom Schiklub vorfinanziert. Anschließend suchte der SKL bei der Gemeinde um Unterstützung an. Schon bei der Jahreshauptversammlung im November sagte Vzbg. und Sportreferent Dir. Peter Vöhl aus seinem Gemeinde-Etat 500.- €  zu. Weitere 800.- € wurden von der Gemeinde beigetragen, sodass die Gesamtkosten von 1501,38 € fast zur Gänze abgedeckt waren.  Diesen Restbetrag übernimmt der SKL gerne, um den kleinen Wintersportlern eine sichere und unfallfreie Ausübung ihrer „Schneegaudi“ zu ermöglichen.

Kaum waren die Prallpolster installiert, waren auch schon die ersten Wintersportler da.

Zusätzlich zu den großen Prallpolstern wurden auch die kleinen Spielgeräte mit einem Prallschutz versehen.

   

Nun steht einem hoffentlich unfallfreien Winterspaß in der Kleis buchstäblich nichts Gefährliches mehr im Wege.

Der Dank der Kinder und Eltern gilt Vzbg. Dir. Peter Vöhl sowie Bgm Dr. WolfgangJörg und den Gemeinderäten.

 

   

Unterschriften von großen Persönlichkeiten aus dem Gästebuch von Schiklubmitglied und Gastgeber Ernst und Midi Huber  in ihrer Wohnung in der Bäckerei Huber Landeck-Bruggen.

 

No Replies to "ABSICHERUNG DER KLEIS DURCH DEN SKL"