DIE SCHIHÜTTE VERSINKT NICHT IM SCHNEE

Jene Gruppen, die zur Zeit die Schihütte gebucht haben, machen sich Sorgen wegen dem in den Medien kolportierten Schneechaos.  Fakt ist, dass in Fiss alle Liftanlagen in Betrieb und alle Pisten offen sind – Stand 11. Jänner 2019. Auch die Straßen sind alle schneefrei und trocken. Es gibt zwar genügend Schnee im Schigebiet, aber bei weitem nicht zu viel davon, wie anders wo .  Die Hütte ist absolut lawinensicher von Fiss aus per Liftanlagen und Pisten zu erreichen. So lange man sich im Fisser Schigebiet bewegt, ist man auf der sicheren Seite.

Von Schitouren ins Urgtal ist jedoch momentan abzuraten. Hier weiß man nicht was der Wind alles verfrachtet hat und es werden hier auch keine Lawinensprengungen durchgeführt. Der Schnee muss sich erst setzen.

Vom Schneechaos, wie das in anderen Teilen Österreichs herrscht,  kann hier keine Rede sein.

Am 11. Jänner machten wir (Herma und Fuzzi Huber) uns per Lift über das Fisser Schigebiet auf den Weg zur Hütte, um diverses Material an zu liefern, Reinigungsarbeiten durch zu führen  und um den Schnee zu räumen.

Zu den Reinigungsarbeiten zählte auch noch die „Spurenbeseitigung“  der alkoholisierten Gruppe vom vergangenen Wochenende! -siehe letzten Bericht.

um 10.00 Uhr am Schönjoch

Abfahrt zur Hütte

Schnee auf der Hütte –  aber nicht zu viel

Fuzzi  räumt mit der Fräse

bei den Arbeiten in Hütte ist es kalt

minus  13 zeigt das Thermometer

mit den Tourenschi geht  es zurück zum Schönjoch

natürlich im gesicherten Raum entlang der Pisten

 

 

No Replies to "DIE SCHIHÜTTE VERSINKT NICHT IM SCHNEE"