EIN SCHÖNER ARBEITSTAG AUF DER HÜTTE

Am 4. März kamen Hermann Scheiber und Heini Noggler über das Joch (Schönjoch) zur Hütte.  Mit der Schönjochbahn ging es von Fiss aus  zum Schönjoch und dann weiter zu Fuß hinauf zur Bergstation der Almbahn. Mit dieser fuhren Heini und Hermann hinunter, um dann von der Talstation der Almbahn zur Hütte zu gelangen.

Mittlerweile genoss Fuzzi mit den Tourenski von Hochgallmigg aus den Aufstieg durch das einsame Urgtal.  Auf der Hütte gab es einige Wartungsarbeiten zu verrichten.  Schneeräumen war angesagt, das Getränkelager musste geordnet werden, defekte Lampen wurden ausgetauscht, die Mausefallen gewartet, das Plumpsklo mit Klopapier und Sägemehl versorgt und ausgeräumt, um wieder Platz für die Verdauungsreste zu schaffen, etc.

Belohnt wurde der Arbeitstrupp mit einem köstlichen Gericht, nämlich einem Hirschkalbsbraten, geschossen und zubereitet von Jäger Hermann. So eine Belohnung versüßt natürlich auch die schwerste Arbeit.

Anschließend begleitete Fuzzi die beiden „Jocher“ bis zum Restaurant Begdiamant am Schönjoch, wo sich dann die Wege trennten. Hermann und Heini benützten wieder die Schönjochbahn, um zum Auto zu gelangen, Fuzzi genoss die Abfahrt durch das Urgtal nach Hochgallmigg.  Ein lohnender Tag !

der ruhige Aufstieg durch das Urgtal

die Brücke und das Marterl begrüßen am Ende der Tour

  

die Hütte verschwindet beinahe in den Schneemassen

   

 

     

      

Hermann plagt sich mit dem Sägemehlsack zum Plumpsklo

    

Chefsache:  Fuzzi entleert das Plumsklodepot

   

Abschied von der Hütte

  

Hermann und Heini am Weg von der Almbahn Bergstation hinunter zum Schönjoch

Fuzzi genießt die Abfahrt zurück ins Urgtal

No Replies to "EIN SCHÖNER ARBEITSTAG AUF DER HÜTTE"