JAHRESAUSKLANG AUF DER HÜTTE

Der traditionelle Treff am letzten Tag des Jahres fand auch dieses Jahr wieder statt.  Leider war das Wetter im Tal so unwirtlich und nass, so dass nur wenige den Weg ins Urgtal auf sich nahmen. Ab Hochgallmigg waren die Bedingungen jedoch deutlich besser.  Es herrschte leichtes Schneetreiben bei Windstille und Temperaturen um die Null Grad.  Beim Kreuzl ließen wir die Autos stehen und nahmen den „Kreuzweg“ in Angriff.

das erste Marterl beim Start zur Hütte

beim „Kreuzl“  wird geparkt

nach 20 Minuten erreicht man das zweite Marterl bei der Ochsenalm

vorbei an der Ochsenalm

die Ochsenalm –  Fliess im Hintergrund

noch 20 Minuten bis zur Hütte

auf der kleinen Brücke über den Urgbach wechseln wir die Talseite

nach ca einer Stunde und 15 Minuten sind wir beim dritten Marterl unweit der Schihütte

… und da ist sie schon, das Urgtaljuwel im winterlichen Kleid

Peter Walser kocht das traditionelle Gericht, ein „gschmackiges Kasmus“

Fritzi Scheiber und Herma Huber lassen sich bekochen

jeder Koch hat seinen eigenen Stil beim Kasmuskochen – es schmeckt uns hervorragend und wir langen ordentlich zu !

Margret und Wolfgang Kröpfl kamen mit den Schneeschuhen zur Hütte – rechts: Hermann Scheiber

Um 16.00 Uhr fahren wir zurück ins Tal

Blick von Hochgallmigg bei Stadelesegg aus ins Inntal und nach Fließ.  Der Inn dampft. Vor dem Dunkelwerden sind wir alle wieder zu Hause.

An guaten Rutsch und a guat`s Neis winsch ma enk allen !!

EUER HÜTTENTEAM

No Replies to "JAHRESAUSKLANG AUF DER HÜTTE"