JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2019

Es war die 20. Jahreshauptversammlung unter der Obmannschaft von Fuzzi Huber, die am 9. November 2019 im Restaurant Lex-Mex statt fand. Anwesend waren neben den zahlreich erschienenen Schiklubmitgliedern Vzbgm. Ing. Mag. Thomas Hittler, SR Johannes Schönherr als Vertreter der Politik und Wolfgang Mathoy vom Huber Kabel-TV.

     

In seinem Jahresrückblick, der mit Bildern von den wichtigsten Ereignissen dokumentiert wurde, hob Obmann Huber (links) die 100 Jahrfeier der Landecker Schihütte als das herausragende  Ereignis im abgelaufenen Vereinsjahr hervor. Der ökumenische Gottesdienst von Pater Erich Geir und Pfarrer Richard Rotter, die Musikkapelle  „2/3 Stromlos Perfuchs“, das Duo „Leni und Werner“, die Catering-Gruppe um Walter Böhm sowie der Einsatz der vielen freiwilligen Helfer haben wesentlich zum Gelingen dieses Jubiläumsfests beigetragen.  Ohne den nun schon jahrelangen Einsatz des Hüttenteams und aller Helfer bei der Sanierung der Hütte und den Vorbereitungsarbeiten für das Fest, hätte man das Geburtstagskind, die Landecker Schihütte, nicht in ihrem Festglanz so präsentieren können.

Erfreulich ist auch, dass die Zahl der Kinder, die an den samstägigen Schikursen den ganzen Winter über teilnehmen, nun wiederum gestiegen ist.  So konnten die vereinseigenen Schilehrer  im vergangenen Winter 55 Kindern aus Landeck und der Umgebung, zusammen mit Zams waren es 90 Kinder, die Freude am Schi fahren auf unserem Hausberg vermitteln.  Dabei wird Wert auf das freie Fahren im Gelände und die Verbesserung der Schitechnik sowie den Spaßfaktor in dieser Sportart gelegt. Für die Jahreskarten bei den Venetbahnen kommt für die Landecker Kinder dankenswerterweise die Gemeinde Landeck auf.

Im Rennsport hat der Schiklub Landeck mit dem ÖSV-Läufer Simon Rueland, mit Lena Maria Ehrhart als FIS-Läuferin, mit der Bezirkskaderläuferin Silan Eroglu und mit Madlen Pirschner einige heiße Eisen im Feuer. Bei den Masters behauptet sich Helene Ortner im internationalen Spitzenfeld.

Der Vereinsausflug in die Dolomiten, wo man den Sellastock umrundete, wird den 46 Teilnehmern noch lange in schöner Erinnerung bleiben.

Der Klubstammtisch, jeden ersten Freitag im Klublokal, ist ein weiteres monatliches Highlight, wo man sich trifft und diverse schöne Beamervorträge genießen kann.

In der Kleis befindet sich ein Wiesengelände, auf dem schon viele Landecker das Schi fahren gelernt haben. Auch heute tummeln sich dort die Perfuchser Kinder und jene aus den angrenzenden Stadtteilen Bruggen und Landeck Stadt sowie der nahe gelegenen Krabbelstube. Nach einigen Vorfällen hat der SKL die im Auslauf des Hangs befindlichen Sport- und Spielgeräte (Rutsche und Schaukel, etc.) in den vergangenen Jahren mit Prallpolster abgesichert, um Verletzungen zu verhindern. In diesem Jahr soll die Absicherung noch verbessert werden. Hierfür bittet man die Stadtgemeinde Landeck um finanzielle Hilfe.

Hubers Dank galt auch den Sponsoren und Gönnern des SKL, mit deren Hilfe einerseits die Arbeit mit dem Nachwuchs und andererseits die Sanierung und die Aufgaben auf der Hütte ermöglicht wurden.

  Hüttenwart Hannes Huber

In seinem Bericht lobte Hüttenwart Hannes Huber den Einsatz seines Hüttenteams, allen voran Hermann Scheiber und Heini Noggler, die einen beinahe wöchentlichen Hüttencheck machen.  Das Hüttenteam war, abgesehen von den intensiven Vorbereitungsarbeiten für das Jubiläumsfest, auch in diesen Jahr wieder sehr produktiv. So wurde die Quelle neu eingezäunt, um diese vor dem Weidevieh zu schützen, und die Quellfassung teils erneuert und saniert. Hier sei dem Wassermeister der Stadt Landeck, Erich Schweißgut, für seine fachkundige Hilfe gedankt. Weiters wurden einige Holzarbeiten verrichtet, die Hütte zwei Mal in diesem Jahr von den fleißigen Putzfrauen auf Hochglanz gebracht, die Dächer vom Waschhaus, dem Holzunterstand und der Pissoirhütte mit Wellblech versehen, die Feuerstelle neu gestaltet und eingezäunt und vieles mehr.  Hannes Huber dankte auch allen, die bei den Arbeiten vor und während der 100 Jahrfeier im Einsatz waren und geholfen haben.  Abschließend konnte man die Geschehnisse im vergangenen Hüttenjahr in einer Beamershow  verfolgen.

  

Trainer Reinhard File – oben rechts – lobte den Trainingseifer des SKL-Nachwuchses und zeigte den enormen Umfang des Trainingsangebots im vergangenen Winter auf. Silan Eroglu befindet sich schon das 2. Jahr in der Neuen Schi-Mittelschule Neustift und klettert Jahr für Jahr mit ihren Ergebnissen nach oben. Nach dem 2. Rang bei der Gesamtwertung im Bezirk wurde sie für den kommenden Winter wieder in den Bezirkskader einberufen. Sie kann auch schon gute Ergebnisse bei den Landescuprennen aufweisen.  Ihre Schwester Zeryam verbessert stetig ihre Resultate bei den Bezirkscuprennen und belegte in der Bezirk-Gesamtwertung bereits den 5. Rang.  Madlen Pirschner ist ein Multitalent. Sie ist nicht nur eine hervorragende Turnerin sondern auch im Schwimmsport in Landes-Spitzenfeld. Im Schisport verbessert sie ständig ihre Ergebnisse und konnte bei der Bezirkscup-Gesamtwertung den 3. Rang erringen.  Lena Maria Ehrhart besucht das Schigymnasium in Saalfelden. Sie verletzte sich in den beiden vergangenen Wintern schwer. Anfang der letzten Rennsaison wurde ihre Rennkarriere durch den Bruch des Schienbeinkopfs unterbrochen. In diesem Winter will Lena Maria bei den FIS-Rennen sich beweisen. Mit Simon Rueland fährt ein ÖSV-B-Kaderläufer für den SKL. Neben den FIS- und Europacup-Rennen konnte Simon auch schon einige Weltcup-Einsätze verzeichnen.

  

In seiner Ansprache fand Vzbgm. Thomas Hittler, selbst Schiklubmitglied seit seiner Kindheit, motivierende Worte für die Tätigkeiten im Verein und lobte die gute Zusammenarbeit und Kameradschaft im SKL.  Als Vzbgm. sagte Hittler spontan 500.- € für die Absicherung des Spielgeländes in der Kleis zu.  Besonders freuen Hittler sowohl die große Beteiligung und Begeisterung bei den wöchentlichen Kinderschikursen  als auch die Erfolge des SKL-Nachwuchses im Rennlauf. Die Arbeit der Vereine sieht Hittler als einen wichtigen Bestandteil in unserer Gesellschaft.

Die Versammlung fand mit der lustigen Rede von Nikolaus Köll einen humorvollen Ausklang.  Anschließend gab es ein gemütliches Törggelen.

EHRUNGEN

Vzbgm. Thomas Hittler – Guido Scalvini – Maria Walser – Marlene Pirschner – SR Johannes Schönherr – Obmann Fuzzi Huber

25-jähriges Jubiläum SKL      Artner Wolfgang – Falkner Gerhard – Walser Maria

25-jähriges Jubiläum ÖSV      Artner Wolfgang

40-jähriges Jubiläum SKL       Haslinger Gertraud – Pirschner Marlene

40-jähriges Jubiläum ÖSV –   Pirschner Marlene

50-jähriges Jubiläum SKL    Scalvini Guido

 

SKL VORSTAND    Gerhard und Bettina Wiederin – Luis Marth – Fuzzi Huber – Reinhard Riedhofer – Hannes Huber – Herbert Valentini – Daniel Traxl – Trainer Reinhard File

EIN GESELLIGER ABEND

Marlies Spiss – Fritzi Scheiber – Herma Huber        Luis Marth – Reinhard Riedhofer

Gerhard und Bettina Wiederin – Fuzzi Huber         Elfi Zeins – Nikolaus Köll

Lena Maria und Ehrhart – Günther Posch – Günther Raggl        Hermann Scheiber – Marlies Spiss – Fritzi Scheiber

Familie Eroglu

Madlen und Marlene Pirschner            Ehepaar Guido Scalvini – Helmut Stecher – Helmut Spiss

No Replies to "JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG 2019"